Feuerwehrbesuch der Klasse VAB R1 24. Januar 2018 - Aktuelles Archiv Berufsvorbereitung


Im Rahmen des Projektes „Feuer und Feuerwehr“, das die Schüler 30 Stunden lang im Fach Lebensweltbezogene Kompetenz bearbeiteten, besuchte die Klasse die Freiwillige Feuerwehr Geislingen.

Weiterlesen

Diesem Besuch gingen viele Unterrichtsstunden der Theorie und kleinerer Experimente voran. Dabei war ein Teil jeder Unterrichtsstunde die Erarbeitung der Fachbegriffe, da viele Schüler erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben, aber langfristig hier leben und sich integrieren wollen. 

Andreas Baumholzer, stellvertretender Kommandant, erklärte und zeigte den Schülern im Unterricht wie Feuer entsteht, welche Bedeutung es hat und vor allem wie man damit im Brandfall umgeht. So durften die Jugendlichen zum Beispiel im Schulhof mit Feuerlöschern kleine Brände löschen.

Am 11.01.2018 wurde die Klasse von Andreas Baumholzer und Michael Schilling durch das Feuerwehrhaus in Geislingen geführt. Auch hier wechselten sich Theorie und praktische Aufgaben, die die Schüler bewältigen mussten, sinnvoll ab.

Andreas Baumholzer erklärte die Ausstattung jedes einzelnen Einsatzwagens, wie im Notfall in der Zentrale vorgegangen wird und wie das Leben eines freiwilligen Feuerwehrmannes aussieht.

Zudem durften die Schüler eine Brandmeldung abgeben und Eisenstangen mit Hilfe von Schere und Spreize schneiden und verbiegen.

Zum Schluss wurde Geislingen aus 30 Meter Höhe im Korb der Feuerwehrleiter besichtigt.

Das große Interesse der Schüler an der Feuerwehr, insbesondere wie die Hilfeleistung der Feuerwehr in Deutschland organisiert ist, spricht für dieses Projekt. Zudem zeigt es die Motivation der Schüler das Land, in dem sie leben, verstehen zu wollen.

(Bericht: Verena Gauss)

X